Almrind

Almrind
Almrind

Nockberge Almrind und Nockberge Jungrind

In diesem Pilotprojekt entwickelten die Bauern spezielle Biosphärenparkprodukte. Die Zusammenarbeit zwischen den Landwirten und der Hotellerie, Gastronomie und dem Handel wurde gestärkt. 

Nachdem sich 2007 viele Rinderbauern aus der Region zusammengeschlossen und die BV Nockfleisch gegründet haben entwickelten Sie gemeinsam Spezialprodukte mit regionalem Bezug zum Biosphärenpark. Zum Beispiel den Nockalm-Rinderschinken (dank spezieller Beize mit regionalen Kräutern entsteht der «Geschmack der Nockberge») und den Nockberge-Korb (einen Warenkorb mit regional-typischen Jausenprodukten).

Zur Erhöhung der Bekanntheit und Sensibilisierung der Bevölkerung wurden folgende Maßnahmen angedacht:

  • Erstellung eines Marketingkonzeptes
  • Einbindung in die Dachmarke «Biosphärenpark Nockberge»
  • Anpassung Leitbild BV Nockfleisch an Vision Biosphärenpark Nockberge
  • Aufbau einer Zulieferorganisation: die Nachfrage kann mit den Rinderbestand der BV Nockfleisch nicht mehr gedeckt werden. Es sind Kooperationen mit Bauern geplant, die Ihre Tiere nach den Kriterien der BV Nockfleisch züchten (Bauern aus der gesamten Region des Biosphärenparks Nockberge).
  • Entwicklung eines Leitproduktes
  • Qualitätssteigerung und Kontrolle
  • Weiterbildung in Form von einer Exkursion
  • Kooperationsausbau mit Hotellerie, Gastronomie, Handel
  • Kooperation mit der heimischen Jägerschaft als Zulieferer von qualitativ hochwertigem Wildbret
  • Schaffung eines weiteren, klimatisierten Reiferaumes und Anschaffung eines Dampfgahrers (Konvektomat)
Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten