/ Nature & Culture / Fauna / Säugetiere / Reh

Reh

Reh
Reh

Capreolus capreolus

Männliche Tiere erreichen zwischen 15 und 30 kg, weibliche Tiere gut 10 Prozent weniger. Maximal drei Sprossen weist das Geweih (Gehörn) der Böcke auf, es wird jedes Jahr abgeworfen und darauf wieder unter der sogenannten Basthaut neu gebildet. Das Reh bewohnt die gesamten Nockberge, vom Tal bis in die höheren Lagen. Als erfolgreicher Kulturfolger ist es in fast ganz Europa verbreitet. Im Winter leben die Rehe in Familienverbänden zusammen, außerhalb der Brunft sind die Männchen eher Einzelgänger.

Wussten Sie, dass Männchen, Weibchen und Jungtiere in der Jägersprache Bock, Geiß und Kitz heißen? Der weiße Fleck am Hinterteil heißt Spiegel.

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten