Elritze

Elritzen
Elritzen

Phoxinus phoxinus

Die Elritze wird auch «Pfrille» genannt und ist ein kleiner Schwarmfisch der Bäche und Seen, den man sogar bis weit über 2000 m Seehöhe finden kann. Sie bevorzugt seichtere Gebiete, in denen sie sich von kleinen Wassertieren und Anflug ernährt. Ihre kleinen Schuppen und dunklen Querbinden sind charakteristisch. Zur Laichzeit bekommen sowohl weibliche als auch männliche Elritzen einen Laichausschlag, die Männchen bekommen zu dieser Zeit eine rote Unterseite. Elritzen gelten in Kärnten als gefährdet und sind daher auf der Roten Liste der gefährdeten Fischarten in Kärnten zu finden.

Wussten Sie, dass Elritzen früher gerne als Köderfische verwendet wurden?

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten