Koppe

Koppe
Koppe

Cottus gobio

Die Koppe ist einer der bemerkenswertesten Bodenbewohner der Gebirgsbäche bis 2000 m Seehöhe. Sie stellt einen hohen Anspruch an die Wasserqualität und benötigt eine hohe Sauerstoffkonzentration. Sie ist ein Fisch ohne Schwimmblase - diese hat sich im Lauf der Zeit zurückentwickelt, da sie im Lebensraum der Koppe nicht notwendig war. Zur Abschreckung spreizt die Koppe ihre Flossen und reißt das Maul auf.  

Wussten Sie, dass es viele interessante Namen für die Koppe gibt? Etwa Groppe, Kaulkopf, Rotzkopf und Westgroppe.

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten