/ Natur und Kultur / Kulturraum / Sagen / Die Kaiserburg

Die Kaiserburg

Die Kaiserburg
Die Kaiserburg

Jenem geheimnisvollen Berg im Süden von Bad Kleinkirchheim gaben die eigenartigen grauen Felsgebilde ihren Namen. Schon im Mittelalter sollen dort Hexen ihr Unwesen getrieben haben. Noch heute wird von Schätzen erzählt, die im Berg versteckt sein sollen. Als die Türken mordend und plündernd durch unser Land zogen hat ein Graf des Gegendtales seinen Reichtum dorthin verschafft. Sein Geist wacht noch heute als grimmiger Freimann vor dem halb verfallenen Eingang. Alle hundert Jahre - am Todestag des Grafen - weicht er vom Eingang der Höhle und hat schon einige Menschen zu den Reichtümern in der Höhle des Berges eingelassen. Dort soll der Mutige dem Hund drei Scheiben Brot abschneiden um an den Schlüssel für die Schatzkammer zu gelangen, in welcher der Schatz unter der Steinplatte verborgen ist. Sind die Taschen mit Gold gefüllt, darf nicht vergessen werden, dem Hund 3 Taler hinzuwerfen um wieder unversehrt den Ausgang ins Freie zu finden.

 

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten