/ Natur und Kultur / Pflanzenwelt / Bärlappe / Tannenbärlapp

Tannenbärlapp

Tannenbärlapp
Tannenbärlapp

Huperzia selago

Der Name des Tannenbärlapps bezieht sich auf die nadelförmigen Blätter, die spiralig an den gabelig verzweigten Sprossen sitzen. Die Sporenbehälter sind nicht zu Ähren oder Rispen zusammengefasst. In unseren Bergen ist der Tannenbärlapp von der montanen bis subalpinen Höhenstufe verbreitet und wächst in Wäldern an lichten Stellen und auf sauren Böden.

Wussten Sie, dass der Tannenbärlapp Inhaltsstoffe (Alkaloide) enthält die zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit verwendet werden?

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten