/ Natur und Kultur / Pflanzenwelt / Blumen / Alpen-Anemone

Alpen-Anemone

Alpen-Anemone
Alpen-Anemone

Pulsatilla alpina

Blütezeit: Mai - Juli

Die Alpen-Anemone zählt zur Familie der Hahnenfußgewächse, liebt kalkhaltige Böden und gedeiht bis in Höhen von gut 2500 m. Die weißen Kelchblätter sind häufig von bläulichen Längsadern durchzogen.  Die Pflanze, die auch Alpen-Küchenschelle genannt wird, erreicht eine Wuchshöhe bis knapp 30 cm. An der Spitze des Stiels wächst eine breitblättrige, weiße Blüte. Man findet sie auf Bergwiesen und steinigen Rasenböden. Die Pflanze ist im Alpenraum weit verbreitet.

Eng verwandt mit der Alpen-Anemone ist die Schwefel-Anemone, die aber als kalkmeidend gilt.

Wussten Sie, dass die Alpen-Anemone wegen der Haarschweife, die den Samen als Flugorgan dienen, auch "Teufelsbart" genannt wird?

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten