/ Natur und Kultur / Pflanzenwelt / Blumen / Portenschlag-Läusekraut

Portenschlag-Läusekraut

Portenschlag-Läusekraut
Portenschlag-Läusekraut

Pedicularis portenschlagii

Das Portenschlag-Läusekraut ist auch bekannt als Zweiblüten-Läusekraut und gehört zur Familie der Sommerwurzgewächse. Wie alle Läusekräuter ist es ein halbschmarotzer. D.h. sie saugen sich mit Saugorganen an den Wurzeln benachbarter Wirtspflanzen fest und entziehen diesen Wasser und mineralische Nährsalze.  Sie wird zwischen zwei und acht Zentimeter hoch. Die purpurrote Krone wird zwischen 21 bis 30 Millimeter lang. Der Blütenstand ist ein- bis dreiblütig. Die Blütezeit ist von Juni bis August.

Als Standort werden mäßig bodensaure Magerrasen und Gesteinsflure bevorzugt.

Wussten Sie, dass alle Läusekräuter vom Vieh gemieden werden, und daher Weideunkräuter sind?

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten