/ Natur und Kultur / Pflanzenwelt / Blumen / Sumpf-Kratzdistel

Sumpf-Kratzdistel

Sumpf-Kratzdistel
Sumpf-Kratzdistel

Cirsium palustre

Die Sumpf-Kratzdistel gehört zur Familie der Korbblütler. Die Wuchshöhe beträgt etwa 30 bis 200 (selten 300) Zentimeter. Ihre einzeln stehenden Stängel sind über die gesamte Länge mit stacheligen Blättern versehen. Sie fällt wegen ihrer steifen, gezackten Laubblätter auf, die oft rötlich unterlaufen, oberseits dunkelgrün und unterseits mehr oder weniger weiß-filzig sind. An kurzen bis ein Zentimeter langen Stielen stehen zwei bis acht körbchenförmige Blütenstände in Knäueln an den Stängelenden zusammen. Die etwas spinnwebig behaarten Blütenkörbe weisen eine Höhe von 10 bis 20 Millimeter und einen Durchmesser von 8 bis 13 Millimeter auf.

Die Sumpf-Kratzdistel findet man vor allem in Feuchtwiesen, Sümpfen, Gräben, an Ufern oder in Auwäldern. Sie mag feuchte und schattige Standorte in Höhenlagen bis zu 800 m.

An den Stängeln der Disteln hängen zuweilen speichelartige Klümpchen, die im Volksmund „Kuckucks-Speichel“ genannt werden. Dabei handelt es sich um Kinderstube der Schaumzikade.

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten