/ Natur und Kultur / Pflanzenwelt / Blumen / Weißes Habichtskraut

Weißes Habichtskraut

Weißes Habichtskraut
Weißes Habichtskraut

Hieracium intybaceum

Blütezeit: Juli - August

Das Weiße Habichtskraut ist eine 5 bis 30 cm große, klebrige Pflanze. Der Stängel ist meist dreiköpfig. Die Blüten sind gelblich weiß. Andere Namen sind auch Zichorien oder Endivien Habichtskraut.

Als Standort werden alpine Felsflure bevorzugt. Weltweit sind zwischen 800 bis 1000 Arten bestimmt. Häufig werden die Habichtskräuter mit dem Pippau verwechselt.

Wussten Sie, dass das griechische Wort 'hierax' einen Habicht oder Falken bezeichnet und sich vermutlich auf die Enden der Zungenblüten, die Habichtschwingen ähneln, bezieht? Auch sollen die Kräuter auf hohen Felsen wachsen, die nur für Habichte erreichbar sind. Der Sage nach sollen Habichte mit dem Milchsaft ihre Augen schärfen.

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten