/ Natur und Kultur / Pflanzenwelt / Moose

Moose

Moos
Moos

Seit mehr als 400 Millionen Jahren wachsen Moose auf der Erde, sie werden in Horn-, Leber- und Laubmoose eingeteilt. In der Fortpflanzung wechselt stets eine geschlechtliche mit einer ungeschlechtlichen Generation ab. Ihre Fähigkeit zum Speichern von Wasser ist für das sie beherbergende Ökosystem von großer Bedeutung, z.B. für Waldböden und Moore. Hunderte Moosarten wachsen in den Nockbergen. Waldbodenmoose können Niederschlagswasser speichern und allmählich wieder an die Umwelt abgeben. Damit tragen sie unter anderem dazu bei, dass Quellen selbst nach langer Trockenheit nicht versiegen. Sie bilden ein zentrales Element im Ökosystem Wald. Laubmoose finden sich auf mäßig trockenen bis mäßig feuchten Waldböden von der Tiefenlage bis zur Waldgrenze

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten