/ Natur und Kultur / Tierwelt / Amphibien & Reptilien / Ringelnatter

Ringelnatter

Ringelnatter
Ringelnatter

Natrix natrix

Bis 1,5 m Länge können die Weibchen der Ringelnatter in unserer Region erreichen, Männchen bis etwa 1 m. Die dunkel eingesäumten, hellen Flecken an den Nackenseiten sind ein sicheres Kennzeichen. Vom Tiefland bis hoch ins Gebirge bewohnt die Ringelnatter als gute Schwimmerin die Nähe von Gewässern, Feuchtwiesen, Tümpel und feuchte Waldränder und ernährt sich vor allem von Fröschen, aber auch von Molchen, Fischen und Kröten. Sie verteidigt sich durch Scheinangriffe, Entleeren ihrer Kloakendrüse und Totstellen. Diese Natterart steht in verschiedenen Roten Listen und steht unter Naturschutz.

Wussten Sie, dass die Ringelnatter Menschen nur sehr selten beißt? Sie besitzt zwar eine Giftdrüse, ihr schwaches Gift ist aber für Menschen ungefährlich.

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten