/ Natur und Kultur / Tierwelt / Säugetiere / Siebenschläfer

Siebenschläfer

Siebenschläfer
Siebenschläfer

Glis glis

Auf den ersten Blick sieht ein Siebenschläfer mit seinem buschigen Schwanz einem kleinen grauen Eichhörnchen recht ähnlich, seine feinen Ohren haben jedoch keine Haarpinsel. Er ist nachtaktiv und in den Alpen von Tallagen bis in etwa 1500 m Seehöhe verbreitet. In der Dunkelheit ist der Siebenschläfer unterwegs auf der Suche nach Früchten, Nüssen und Insekten, manchmal werden auch Vogelnester geplündert. Über 7 Monate dauert der Winterschlaf, die Herzschlagfrequenz sinkt dabei von 300 auf 5 Schläge pro Minute, die Körpertemperatur fällt bis auf etwa 5° Celsius.

Wussten Sie, dass sich Siebenschläfer manchmal auch unter Hausdächern einnisten und dabei nachts Geräusche, die an Einbrecher denken lassen, verursachen?

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten