/ Natur und Kultur / Tierwelt / Vögel / Auerhuhn

Auerhuhn

Auerhahn
Auerhahn

Tetrao urogallus

Der Auerhahn ist das Symbol des Biosphärenparks Nockberge. Seine hohen Ansprüche an einen vielgestaltigen und naturnahen Lebensraum sind hier noch erfüllt. Besonders berühmt ist der Hahn für seinen Balzgesang: Knappen, Triller, Hauptschlag und Schleifen nennt der Jäger die Teile eines «Gstanzls». Das Auerhuhn benötigt einen naturnahen Bergwald als Lebensraum. Es ernährt sich vorwiegend von Beeren, Trieben, Knospen und jungen Nadeln verschiedener Kräuter, Zwergsträucher und Bäume.

Auf Umwelteinflüsse und Störungen reagieren Auerhühner sehr empfindlich, ihr Bestand nimmt daher in Europa fast überall ab.

Wussten Sie, dass das Auerhuhn zu den Raufußhühnern gehört, die ihren Namen von der dichten Befiederung der Läufe erhielten, die hervorragend gegen Kälte schützt?

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten