/ Natur und Kultur / Tierwelt / Vögel / Bachstelze

Bachstelze

Bachstelze
Bachstelze

Motacilla alba

Die Bachstelze findet ihre Nahrung - hauptsächlich Mücken, Fliegen und Köcherfliegen - am Ufer und auf Steinen entlang von Wasserläufen. Sie hält sich aber auch gerne auf Wiesen und Äckern auf. Typisch sind die schwarzweiße Zeichnung und der wippende Schwanz. Fünf bis sechs Eier werden zwischen 11 und 16 Tage lang bebrütet, auch das Männchen beteiligt sich daran. Gegen mögliche Feinde in Nestnähe gehen die Vögel mutig und manchmal gemeinschaftlich vor.

Wussten Sie, dass die Nester der Bachstelzen heutzutage meist an menschlichen Bauten wie Brücken, Mauern und Steindämmen zu finden sind?

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten