/ Natur und Kultur / Tierwelt / Vögel / Fichtenkreuzschnabel

Fichtenkreuzschnabel

Fichtenkreuzschnabel
Fichtenkreuzschnabel

Loxia curvirostra

Der Fichtenkreuzschnabel lebt in unseren Gebirgen bevorzugt in Nadelwäldern. Das Männchen ist von rötlicher und das Weibchen von grau-grünlicher Grundfärbung. Der Vogel besitzt einen überkreuzten Schnabel und ernährt sich großteils von Samen der Fichten und Lärchen, die er geschickt aus den Zapfen holt. Abhängig vom Nahrungs­angebot sind brütende Weibchen das ganze Jahr über zu finden, auch im Herbst oder Winter, sogar bei tiefen Minustemperaturen! Die Nester befinden sich meist hoch und gut versteckt in Fichten.

Wussten Sie, dass Fichtenkreuzschnäbel als sogenannte Brutnomaden oft über sehr weite Strecken zum Brüten in Gebiete mit ausreichend Nahrung ziehen? Es kommt zu regelrechten Invasionen.

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten