/ Natur und Kultur / Tierwelt / Vögel / Habicht

Habicht

Habicht
Habicht

Accipiter gentilis

Der Habicht ist ähnlich gefärbt wie der Sperber, aber deutlich größer und erreicht eine Flügelspannweite von ca. 120 cm. Bevorzugte Jagdgebiete sind abwechslungs­reiche Landschaften und offene Wälder. Helle Überaugenstreifen reichen bis zum Hinterkopf, die Oberseite ist graubraun bis schiefergrau. Die Augenfarbe der erwachsenen Tiere reicht von gelb bis orange. Die Hauptbeute des Habichts sind Vögel, aber auch kleinere Säugetiere von Maus- bis Kaninchengröße werden gefressen. Sind Jungvögel im Nest, bringt der männliche Vogel die Nahrung zum Nest, das Weibchen zerteilt und füttert.

Wussten Sie, dass ebenso wie bei anderen Greifvogelarten, das Habicht-Weibchen deutlich größer und schwerer als das Männchen ist?

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten