/ Natur und Kultur / Tierwelt / Vögel / Wintergoldhähnchen

Wintergoldhähnchen

Wintergoldhähnchen
Wintergoldhähnchen

Regulus regulus

Das Wintergoldhähnchen ist unser kleinster heimischer Vogel, es wiegt zwischen 5 und 7 g. Es ist in Nadelwäldern und dort bevorzugt an Fichten zu finden. Sehr kleine und weichhäutige Spinnen und Insekten sind seine Nahrung und werden von Zweigen abgesammelt oder im Schwirrflug aufgenommen. Die winzigen Tiere sind in ständiger Bewegung. Sieben bis elf Eier werden in ein gut isoliertes und getarntes Nest gelegt, ein Ei wiegt nur etwa 0,7 g. Nach etwa 15 Tagen schlüpfen die Jungen.

Wussten Sie, dass Wintergoldhähnchen trotz ihrer geringen Größe auf dem Zug Strecken zwischen 150 und 240 km pro Tag zurücklegen können?

Veranstaltungen im Biosphärenpark Nockberge
Sommerprogramm 2013
Tourenkarte der Region Nockberge
Infos zu Biosphärenpark Nockberge
Erlebniswege Innerkrems Turracher Höhe  Nockberge
Giro dei Parchi
Silva Magica


Sommer 2017
Kärnten